43. Emsbürener Musiktage

In Emsbüren, Deutschland
07. – 14. Oktober 2018

Mentaltraining

Als Zusatzangebot der Emsbürener Musiktage gilt das Mentaltraining. Unter diesem Begriff werden folgende Themenschwerpunkte gesetzt:

  • Haltung und Bewegung am Instrument – über die Voraussetzungen von lebenslangem beschwerdefreiem und ausdrucksstarkem Musizieren
  • Atmung – Vorstellungen und physiologische Zusammenhänge, Körperwahrnehmung, Spiel- und Entspannungsatem
  • Bühnenpräsenz – Selbstsicherheit im entscheidenden Moment, Umgang mit Lampenfieber und Sicherheit
  • Üben – sich selbst ein guter Lehrer sein, neurologische Grundlagen zum Lernen, Lernpsychologie
  • Fingertechnik – Wissenswertes zur feinmotorischen Entwicklung, Händigkeit und zum Erlernen fingertechnisch schwieriger Stellen

Mehr Informationen…

1. Norddeutscher Querflötentag

Sonntag, 16. September 2018

Steh gerade! Was heißt das schon?
„Steh gerade!“ / „Die Finger sollen sich schnell und locker ganz nah über den Klappen bewegen“ / „Für die Stelle brauchst Du ganz viel Luft!“ – Wer hat das nicht schon einmal gehört? Manchmal scheint aber der Körper nicht zu verstehen, was gewollt wird. So halten wir an Haltungs- und Bewegungsmustern fest, auch wenn sie uns Schwierigkeiten oder sogar Verspannungen bereiten. Gemeinsam werden wir herausfinden, was eine „gute Haltung“ sein kann – und warum dann manches leichter fällt.

Dozentin: Karoline Renner

> Link zum 1. Norddeutschen Querflötentag

Was haben die Füße mit dem Ansatz tun?

In Graz, Österreich
Freitag, 7. September 2018,

09.00 bis 16.30 Uhr

Fortbildungsangebot für MusikschullehrerInnen bei der Fortbildungswoche des Landes Steiermark mit dem Titel
„Dispokinesis für FlötistInnen“ – Haltung, Atmung, Bühne oder: Was haben die Füße mit dem Ansatz tun?

Mehr Informationen…

Februar 2018

Dispokinesis für das Gewandhausorchester Leipzig und die Mendelssohn-Orchesterakademie als Kooperationspartnerin des Hamburger Zentrums für Berufsmusiker e.V.

„Wenn Bethoven krank macht“

Lesen Sie unseren Artikel „Wenn Bethoven krank macht“, veröffentlicht im Südkurier.

Link zum Artikel:
> Wenn Bethoven krank macht – Seite 1/2
> Wenn Bethoven krank macht – Seite 2/2

Autoren:
Susanne Schlegel
Karoline Renner

„Gesundheitsinitiativen in deutschen Orchestern“

Lesen Sie unseren Artikel zu „Gesundheitsinitiativen in deutschen Orchestern“, geschrieben für die Schweizerische Gesellschaft für Musik-Medizin.

Link zum Artikel:
> Gesundheitsinitiativen in deutschen Orchestern

Autoren:
Karoline Renner, Sieglinde Fritzsche, Susanne Schlegel

Mai 2017

Dispokinesis für das Gewandhausorchester Leipzig und die Mendelssohn-Orchesterakademie als Kooperationspartnerin des Hamburger Zentrums für Berufsmusiker e.V.

Orchester – Musiker zwischen Routine und Euphorie

Am 7. April 2017 war ich auf dem Symposium MUSIK ± LEIDENSCHAFT mit dem Vortrag „Orchester – Musiker zwischen Routine und Euphorie“. Sie können den Vortrag hier nochmals ansehen:

Mehr Informationen…

Füsse am Boden – Finger im Himmel

Samstag, 6. Mai 2017, 10 – 16 Uhr,

Ort: Bewegungsraum Backside, Bolligen bei Bern

Kursinhalte:

Sie lernen, mit einer balancierten Körperhaltung zu spielen und damit eine verbesserte Fingergeläufigkeit zu entwickeln. Ausgehend von gezielten Übungen mit und ohne Instrument finden Sie Lösungen, um auch schwierige Passagen zu meistern.

Mehr Informationen…

MUSIK ± LEIDENSCHAFT

Freitag den 7. April 16:00 Uhr Vortrag von Karoline Renner:

„Orchester – Musikerinnen und Musiker zwischen Routine und Euphorie“ (~15 Min.)

im Rahmen der 5. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin in Kooperation mit der Abteilung Musikphysiologie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Freitag 7. – Samstag 8. April 2017

Tagungsort: Anton-von-Webern-Platz 1 in 1030 Wien

Programm:

Auf dem Programm stehen zahlreiche Beiträge über Methoden und Erkenntnisse aus Medizin, Wissenschaft und Praxis:

2 Roundtables, 22 Vorträge und 28 praktische Workshops

Mehr Informationen…