Karoline Renner

Karoline Renner schloss ihre künstlerische Ausbildung an den Universitäten in Graz und Zürich mit dem instrumentalpädagogischen Diplom sowie dem Konzertreife- und Solistendiplom ab.

Sie ist seit 1995 als Flötistin Mitglied der „Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz“.

2004 beendete sie die Ausbildung in „Dispokinesis“ der Europäischen Gesellschaft für Dispokinesis e.V., deren Vorsitz sie 2008 bis 2013 innehatte

Karoline Renner ist regelmäßig als Musikerin kammermusikalisch und in Orchestern in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig und hat mit Dirigenten wie Wolfgang Sawallisch, Claudio Abbado, Mariss Jansons, Lalo Schifrin und Philippe Jordan gearbeitet.

Sie ist Seminarleiterin und Dozentin für „Dispokinesis“ und hält Vorträge und Workshops für Instrumentalpädagogen und angehende Orchestermusiker, zuletzt beim „Schleswig-Holstein Musik Festival“ (Meisterklassen Tabea Zimmermann, Siegfried Jerusalem, Maurice Steger), am „Mozarteum Salzburg“, an der „mdw – Wien“, bei den „Internationale Meisterkurse Emsbüren“ ( Angela Firkins, Matthias Bäcker, Johannes Peitz, Christian-Friedrich Dallmann, Eckart Hübner), an der Musikhochschule Lübeck, den Konservatorien Graz, Feldkirch und Bratislava und am „Gewandhausorchester Leipzig“ und der „Mendelssohn-Orchesterakademie“.

Sie ist stellvertretende Vorsitzende der „Arbeitsgruppe Gesundheit und Prophylaxe der Deutschen Orchestervereinigung“, betreut konzeptionell die „Gesundheitstage der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz“ und ist Kooperationspartnerin des „Zentrum für Berufsmusiker e.V.“ Hamburg.